Wohnen in der Kölner Innenstadt

Wohnen in der Kölner Innenstadt

Köln ist schon seit vielen Jahren einer der beliebtesten Städte in Deutschland. Dies spiegelt sich vor allem im Bezug auf den Wohnungsmarkt in Köln wieder. Besonders beliebt ist dabei die Kölner Innenstadt, die sich aus den Stadtteilen Altstadt-Nord, Altstadt-Süd, Deutz, Neustadt-Nord sowie Neustadt-Süd zusammensetzt. Alle Stadtteile haben insgesamt eine Fläche von 1640 ha und zählen etwa 129.050 Einwohner.

Wohnen in der Kölner Innenstadt ist für viele aufgrund der lebendigen Kneipenszene, dem Einzelhandel, der Unterhaltung, sowie den vielen Sehenswürdigkeiten und der lockeren und offenen Menschen, gerade auch in Bezug auf Schwulen und Lesben so beliebt. Dies alles hat natürlich auch seinen Preis, denn das wohnen in der Kölner Innenstadt ist sehr teuer, so dass gerade in den guten Einkaufslagen die höchste Miete etwa bei stolzen 190 € pro Quadratmeter liegen kann. Natürlich gibt es auch günstigere Varianten in der Kölner Innenstadt, die nicht direkt in der Nähe der 1a Ladengeschäfte liegen, dennoch hat auch dort der Preis es in sich.Die Quadratmeterpreise einer 60-Quadratmeter-Wohnung bewegen sich in der Kölner Innenstadt meist über der 10-Euro-Grenze und wer beispielsweise eine Vier- bis Fünf-Zimmer-Wohnung in der Innenstadt sucht, muss sich auf Quadratmeterpreise ab 15 Euro einstellen.

Neben München der teuerste Immobilien Markt

In den kommenden Jahren soll die Kölner Innenstadt um 235.000 m² Wohnraum erweitert werden. Auch neue Büros, Dienstleistungsgesellschaften sowie die Gastronomie, kulturelle Einrichtungen und der Einzelhandel sollen noch weiter ausgebaut werden. Hierfür werden voraussichtlich 600 Millionen € verbraucht.

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!